neu! das Bauhaus in Frankfurt: das meisterhaus von martin elsässer

entdecken Sie die Siedlung Höhenblick und das haus, in dem der Architekt der großmarkthalle (heute EZB) wohnte!
Veranstaltungsdatum:  31. Mai 2019 17:30 Uhr

martin Elsässer, Mitstreiter des "neuen frankfurt", stand immer ein wenig im abseits, im verhältnis zu seinem kollegen ernst may. Doch seine Prominenz wächst: nicht nur durch die großmarkthalle, die jüngst saniert wurde und heute zur europäischen zentralbank gehört. Ein platz im ostend ist nach ihm benannt und der bund deutscher architekten verleiht die martin-elsässer-plakette für besonders herausragende bauten. Am rande der siedlung höhenblick in ginnheim, findet sich seine villa, die er 1926 realisierte. Zwischen den puristisch weißen häuserzeilen sticht sie mit ihrer klinkerfassade markant hervor. der bau, in dem heute der schweizer generalkonsul residiert, wurde 2002 vorbildlich saniert. Sie können sich davon selbst überzeugen, wenn sich die türen exklusiv für uns öffnen.  


Referent/in: petra Schwerdtner
Preis:  12 Euro
  Anmeldung bis zum 24. Mai

Veranstaltungsort:  Kurhessenstraße / am höhenblick
frankfurt

Anmeldung:  anmeldung