neu! gemischtes Doppel: victor vasarely

parallel zur aktuellen Ausstellung im städel, nehmen wir den Künstler der Op-Art in den blick.
Veranstaltungsdatum:  17. November 2018 18:30 Uhr

Sie schauen auf ein Auto der Marke Renault…Wäre Ihnen in den Sinn gekommen, daß Sie angesichts dieses Logos auf einen echten Vasarely blicken? Der französische Maler und Graphiker, dem das Städel eine umfangreiche Retrospektive widmet, überschritt immer wieder die Grenzen zwischen Kunst und Alltag, freien und angewandten Künsten. Mit Wurzeln im Bauhaus, gilt er als Begründer der Op-Art: geometrische Farbfiguren erzeugen beim Betrachter die Vorstellung von Bewegung, optische Täuschungen und Flimmereffekte.  Wir stellen Ihnen das Werk des vielfachen documenta-Teilnehmers vor und lassen ihn durch Interwies und Vorträge selbst zu Wort kommen.


Referent/in: dr. adolf fink, petra schwerdtner
Preis:  15 Euro (inkl. kleinem Imbiss)

Veranstaltungsort:  werkbundforum
inheidener straße 2
frankfurt-bornheim

Anmeldung:  anmeldung